Verkauf nur an Unternehmer. Alle Preise zzgl. MwSt.
Download

Retro-Style & Farbenpracht: Impressionen aus Mailand

Landsberg am Lech - Starke Farben, ausgefallene Muster. Marmor, Samt und interessante Stoff-Strukturen. Das sind die neuesten Trends der Mailänder Möbelschau. GO IN hat sich auf der richtungsweisenden Designmesse, dem Salone del Mobile Milano, umgesehen.

 

Die 57. Auflage des Salone del Mobile, die vom 17. bis 22. April auf dem Messegelände Mailand-Rho stattfand, verzeichnete erneut einen Besucheranstieg. Sie wurde von rund 434.000 Interessierten aus 188 verschiedenen Ländern besucht. Über 1.800 Aussteller präsentierten ihre Produkte auf der weltbekannten Mailänder Möbelmesse - Gradmesser für kommende Einrichtungstrends im Home-Bereich und Außer-Hausmarkt.

 

Starke Farben und Dekore: „Der Salone del Mobile 2018 war eine sehr vielschichtige Messe mit kontrastreichen Designs“ – so lautete der übergreifende Eindruck der Trend-Scouts. Zu sehen waren einerseits farbenfrohe und mutige Dekore, die Akzente setzen und geradezu ins Auge fallen wollen. Andererseits wurden klassische und geradlinige Designs präsentiert, die unaufgeregt und edel daherkommen und durch ihren Purismus beeindrucken.

 

Retro-Formen: Als ein sehr starker Trend zeichnet sich die Retro-Formensprache ab, die in diesem Jahr vor allem durch bunte Fröhlichkeit besticht. Hierbei fielen vor allem große Sitz- und Rückenflächen auf, die mit schlanken, teils fast filigranen Metallgestellen aus Rundrohr kombiniert werden. Nach wie vor „en vogue“ ist das Material Marmor – schwer, beständig und edel. Gepaart wird es häufig mit Messing und Kupfer, was die Wirkung verstärkt.

 

Schlichte Eleganz: Zeitlos und daher immer passend sind klare, einfache Formen und dezente Farben – schlichte Eleganz. Understatement ist der Luxus der Ästheten. Raffiniert verfeinert wird der puristische Look durch aufwendig geformte Sichtfurnier-Flächen. Holz als natürliches und vielseitiges Material ist und bleibt ein großes Thema der Möbel-Designer.

 

Kunststoff in Höchstform: Im Außenbereich reicht die Bandbreite von großzügigen Lounge-Möbeln bis hin zu aufwendig verarbeiteten Kunststoff-Stühlen, teils mit Glasfaser verstärkt, die in ausgefallenen und detaillierten Formen hergestellt werden.  

 

Mixen als Mission: Die GO IN-Experten: „Auch in den Gastro-Konzepten wird sich voraussichtlich bald vermehrt das Retro-Thema mit ausgefallenen Stoffen und einer großen Farbpalette wiederfinden. Der Mix an Materialien, wie beispielsweise Holz mit Kunststoff, Metall und Polster sowie Metall und Holz, scheint weiter zuzunehmen. Im gehobenen Bereich werden wohl Opulenz in Form von Polstern und edle Materialkombinationen wie Samt und Marmor im Fokus stehen.“

 

Save the date! Salone del Mobile 2019,  9. - 14. April 2019, www.salonemilano.it.

 

Fotohinweis Vorschaubild: Salone del Mobile               

 

Über GO IN

Als kompetenter Partner beliefert GO IN seit 45 Jahren Gastronomie-und Industrie mit Profi-Mobiliar für den Innen- und Außenbereich. Die Stärken des Unternehmens sind eine enorm breite Produktpalette, die Sofort-Lieferung ab Werk, Marken-Qualität und das attraktive B2B Preis-Leistungs-Verhältnis. Viele Serviceleistungen zum Thema Stühle, Tische, Barhocker und Modulare Systeme runden das Profil von GO IN ab.

 

Ausgewählte Trendsetter aus dem GO IN-Sortiment:

GOIN_Yannick-Toron_Hocker.jpg: Schlanke Gestelle und Materialkombinationen wie Messing und Holz bzw. Messing und Polster sind im Kommen.

GO IN_Tamo_Stuhl.jpg: Die schlichte Form und die Kombination von Holzgestell und Kunststoffsitzschale machen Tamo zu einem Trendsetter.

GO IN_Kada_Stuhl.jpg + GO IN_Delwin_Stuhl.jpg: Zwei Vertreter des Retro-Trends sind die Modelle Kada und Delwin.

GOIN_Nilla-Polsterstuhl.jpg: Kräftige Farben, ausgefallene Designs und samtige Bezüge sind bei den Polsterstühlen gefragt.

GOIN_Benen_Polsterstuhl.jpg: Die hohe Lehne, die Steppung und der extravagante Mix der Stuhlbeine des Polsterstuhls Benen stehen für eine neue Art von Opulenz.

GO IN_Tuxum_Outdoor-Lounge_Sofa.jpg: Weniger ist mehr, heißt es beim puristischen Look, der durch klare Formen und dezente Farben überzeugt.

GOIN_Elsa-Outdoorstuhl.jpg: Kunststoff in seiner kunstvollen Form – dafür steht das Modell Elsa.

GOIN_Toou_Twentyfour_Outdoorstuhl.jpg: Reduktion auf das Wesentliche: der Outdoor-Stuhl TOOU Twentyfour.

 

Eigentümer der zum Download bereitgestellten Fotos ist die GO IN GmbH. Das Bildmaterial kann unter Verwendung der Quellenangabe – GO IN GmbH - kostenfrei in Fachpublikationen veröffentlicht werden.

 

Kontakt für Presse
Kirsten Posautz
Tel. +49 (0) 8191 9194-174
Fax: +49 (0) 8191 9194 -169
E-Mail: kpo@goin.de